toTop
OSF

Young Talent Bands 2014

Tickets

gibt's hier!

Open Source Festival 2014
Young Talent Bands 2014

2014 hat einige Neuerungen in petto – auch was die Young Talent Stage betrifft.
Denn die Veranstalter haben durch die Förderung der Kunst- und Kulturstiftung der Stadtsparkasse Düsseldorf und der Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland dem “Open Source-Nachwuchskonzept” noch einmal ein Makeover verpasst.

Auch in diesem Jahr stehen nicht nur etablierte Künstler im Scheinwerferlicht. Bereits zum sechsten Mal überlässt das Open Source Festival den lokalen Helden und Stars von Morgen die Bühne. Fast 80 Newcomer-Bands und Solo-Künstler haben sich in diesem Jahr für einen der begehrten Slots auf der Young Talent Stage beworben.

Die Nominierung der Young Talent Stage-Bands übernahm erstmals eine professionelle Fach-Jury. Neben Philipp Maiburg, dem künstlerischen Leiter des Open Source Festivals, waren Philipp Holstein, Journalist, Autor und Juror des Preises der deutschen Schallplattenkritik, Jan Lankisch, Booker und Art Director, sowie Bastian Küllenberg, Musikredakteur und Veranstalter, für die Auswahl der sieben Gewinner-Bands verantwortlich. Auf die Newcomer wartet aber nicht nur ein Gig auf der Young Talent Stage, sondern auch ausgezeichnete Promo.

Studenten des Institut Fuer Musik Und Medien, unter der Leitung von Professor Waffender, produzieren exklusiv für jede Band einen Live-Mitschnitt ihres Wunschtracks, der auch über alle Social-Media-Kanäle des Open Source Festivals verbreitet wird.

Außerdem erstrahlt auch die Young Talent Stage in neuem Glanz. Im Rahmen eines Design-Wettbewerbs der Uni Ost Westfalen Lippe, Fachbereich Innenarchitektur+ (unter der Leitung von Professor Thomas Kesseler und Dipl.-Ing. Sebastian Steinhoff), wird der Bühnen-Container nach dem Konzept der Gewinnerin Alina Heppelmann neu gestaltet. Die Young Talent Stage – die vielleicht spannendste und unvorhersehbarste Bühne auf dem Open Source Festival 2014.

Das hier sind die sieben Young Talent Bands 2014 im Überblick:

Baal & Mortimer

Bergfilm

KUF

MxM

Inca Orca

SØYL

The Day